Marcito

Markus „Marcito“ Ostfeld – Congas / Percussion
www.markusostfeld.com

marcito

„Das Chamäleon“, diesen Beinamen gab ihm 2012 der Organisator des Erfurter Schlagzeugfestivals, Marcus Horn. Mit dieser Aussage deutete er auf die beachtliche Vielseitigkeit des nun 27jährigen Markus Ostfeld hin. Neben dem Schlagzeug, beherrscht er eine große Zahl an Percussion Instrumenten aus aller Welt, fühlt sich in vielen Stilistiken zu Hause, überzeugt als Live Musiker, im Studio, bei gut besuchten Workshops- und Clinic Tourneen, als Hochschuldozent, sowie als Produktspezialist für mehrere namenhafte Instrumenten Hersteller.

Seine große Leidenschaft sind die lateinamerikanische Musik und der Jazz, gerne auch in Kombination, wie man zur Zeit auch an seinen beiden Hauptprojekten sieht:

Zum einem ist da sein Duo mit dem virtuosen Pianisten Matthias Dymke, welches unter dem Namen „Marcito & Matthias“ bekannt ist. 2011 unterschieben sie einen Deal mit Monogenuss Records, welche ihr Debüt Album weltweit auf den Markt brachten. Zwischenzeitlich besetzten sie Platz 48 in den Download Charts. Nach diesem ausgezeichneten Start, konzentrieren sie sich nun vor allem auf ausgedehnte Live Konzerte. Die Reduzierung auf Flügel und Congas eröffnet eine völlig neue Ebene des Zusammenspiels. Matthias Dymke und Markus Ostfeld spielen nebenbei noch in einigen anderen Formationen zusammen und verstehen sich blind. Genau das ist es, was die Zuhörer in ihren Bann zieht und bis zur letzten Note nicht mehr los lässt.

Ebenfalls an erster Stelle steht bei Markus die Schweizer Band „Moser / Francelet“. Wahlweise im Trio oder Quartett spielen sie die Kompositionen des Ausnahme Gitarristen Markus Moser, sowie des virtuosen Kontrabassisten Arnaud Francelet. Deren Werke werden zusammen mit Marcito bis ins kleinste Detail perfektioniert. Eingängige Themen, komplexe rhythmische Strukturen, sowie grandiose Soli zeichnen diese in Biel/Bienne ansässige Formation aus. Anfang 2013 nehmen sie im schweizerischen Murten ihre erste gemeinsame CD auf und touren anschließend durch Europa.

Weitere aktuelle Projekte sind sein eigenes „Markus Ostfeld Quartett“ (Latin Jazz), „Cafecíto“ (Gala Jazz), das „Urban Funk Orchestra“ (Funkjazz), „Alien Café“ (Chill Out), die „Alien Drum&Bass Foundation“ (Elektro Funk), Rhythm Deep (Rock-Soul Cover), sowie die Band „Groove Elation“ (Groove Jazz), mit der im Sommer 2013 die Produktion des zweiten Albums ansteht.

An der „Rock Pop Jazz Akademie Mittelhessen“ (RPJAM) in Gießen, hat Markus einen Lehrauftrag für Latin Drums- und Percussion. Außerdem unterrichtet er an der Musikschule Plug&Play Geldern und privat über musicmonster.de

Durch seine Zusammenarbeit mit mehreren Instrumenten Herstellern, stehen immer wieder Clinic- und Workshop Touren auf dem Programm. Als einer der bekanntesten Cajoneros Deutschlands, ist Markus immer wieder für die spanische Firma „De Gregorio“ in den Musikgeschäften des Landes unterwegs. Für den Hamburger Schlagzeughersteller Adoro Drums, wird er zusammen mit weiteren Endorsern (Nils Schröder, Marcus Horn,…) auf einigen so genannten „Adoro Drum Days“ sein Können präsentieren und zahlreiche nützliche Tipps geben. Für die E-Drum Company “Markdrum” ist er regelmäßig mit der “MarkWorld Allstar” Band on Tour. Außerdem ist er Endorser für Impression Cymbals, Reiche Trommelbau, Rohema Percussion, Hands On Drums und RMV Felle.

Markus „Marcito“ Ostfeld ist ein Vollblut Musiker durch und durch, der bereits mit 3 Jahren erste Schlagzeug Erfahrungen sammelte und seitdem nichts anderes mehr machen wollte. Zu seinen Lehrern zählten u.a. Ruy Lopez-Nussa (während seines Studienaufenthaltes auf Cuba), Giovanni Hidalgo, Horacio „El Negro“ Hernandez, Martin Hesselbach, Eric Harings, Andy Gillmann, Douglas Sides, Phil Maturano oder Manni von Bohr.

Mit seinen noch jungen 27 Jahren stand er bereits mit folgenden Künstlern und Bands auf der Bühne: Alex Abreu (Buena Vista Social Club), Richie Flores, Carmen Brown, Nelson Müller (TV Koch und Sänger), Spax, Manumatei, Ian Stewart, Latin Jazz Mafia, Dike D., Dickes B, Willi Meyer and Friends, Trio La Sonera, Salsa Picante, Ney Portales, Eurolatina, Cuba Caliente, Dennis Hormes, Dr Luv, Ufo Walter, Slowtide, John’s Music Cage, Laguna Lounge, Timbalemán, Alien Café, Tonspur, u.v.m.

Wenn es die Zeit erlaubt, betätigt sich Markus auch gerne mal als Studio Tontechniker und produziert andere Künstler. Diese Arbeit macht ihm ebenfalls großen Spaß, sein Wissen auf diesem Gebiet hat er u.a. durch ein Tontechnik Fernstudium über die die Hofa Studios erworben.

Sein großes Hobby und gleichzeitig der perfekte Ausgleich zum Musiker Alltag, sind seine Freundin Susana mit Tochter Marisa, sowie der Motorsport. Er liebt die Nordschleife und nutzt diverse Kartbahnen, um sich auf Tourneen ein wenig zu entspannen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s